Willkommen auf der Homepage der Fischereigemeinschaft Neufeldersee

Der Neufeldersee liegt südlich von Wien, rund 12 km von Eisenstadt entfernt. Das ehemalige geflutete Braunkohlebergwerk hat eine Größe von ca.66ha und eine maximale Tiefe von rund 23m. Der See hat einige Quellen und einen kontinuierlichen Abfluss, wodurch ein regelmäßiger Wasseraustausch gewährleistet ist. Das Fischen ist vom Ufer oder vom Boot aus möglich.

Vorkommende Fischarten: Karpfen, Hechte, Forellen, Barsche, Zander, Welse, Aitel, Schleie, Brachsen und Weißfische.


News

Da das Jahr schon bald zu Ende geht (Schonzeit ab 15.12.2017) wünschen wir allen Angelkollegen des Neufelder Sees schon jetzt ein frohes Fest, Glück, Gesundheit und ein kräftiges Petri Heil für 2018.  

 

Saison 2017

Im November wurde wieder der Herbstbesatz mit Rotaugen,

Wildkarpfen und Zander durchgeführt.

 

 

Saison 2016

Ende Oktober wurde der Herbstbesatz mit Weißfischen, Hechten und

widerstandsfähigen und kämpferischen Wildkarpfen durchgeführt.  


Ab 2017 wird das Fischen in der Nacht uneingeschränkt erlaubt sein.

 

Ab 15. Dezember beginnt wieder die Schonzeit bis zum 15. Februar 2017.

Saison 2015

Einige Bilder vom Herbstbesatz 2015
300kg Karpfen , 200kg Köderfische (Rotfedern Rotaugen )
 





 
 

Saison 2014

Am 28. November 2014 wurde der Herbstbesatz an 300kg  Hechten  durchgeführt.

  


Verspätet jedoch noch rechtzeitig zu Beginn der Raubfischsaison sind unsere drei neuen Boote eingelangt.


 

Am 09. Oktober 2014 wurde der Herbstbesatz an 500kg  Karpfen (durchschnittlich 2-3 kg) durchgeführt.


Saison 2013 

Seeforellen sind ganzjährig geschont und sind schonend zurückzusetzen!

 

Ab 15. Dezember beginnt wieder die Schonzeit bis zum 15. Februar 2014.

Das NFS-Team wünscht allen Angelfreunden des Neufelder Sees ein frohes Weihnachtsfest, viel Glück und Gesundheit und ein kräftiges Petri Heil für 2014!

 
RAUBFISCHEVENT
mit Raubfischweltmeister Dietmar Isaiasch

Trotz widrigster Wetterbedingungen mit Wind, Regen und Kälte fanden ein paar eingefleischte Raubfischfans doch noch den Weg zu unserer Veranstaltung. Im „engeren Kreise“ konnten so die Fragen der Angler mit dem Raubfischexperten und Weltmeister Dietmar Isaiasch  intensiver  diskutiert werden. Die Anwesenden konnten bei den Vorführungen der Kunstköder am Wasser, sowie beim  anschließenden Vortrag sicherlich das eine oder andere Wissenswerte, für Ihr zukünftiges  Raubfischangeln mit nach Hause nehmen und dadurch vielleicht Ihren Fangerfolg in der Zukunft verbessern. Von unserer Seite nochmals ein Dankeschön an Dietmar für seinen Einsatz.